Nikolausfeier beim Trachtenverein Alt Rosenheim

Am 2. Adventsonntag ist es bei den Trachtlern von Alt Rosenheim der Brauch, dass der Nikolaus die Vereinsmitglieder besucht. So kamen zahlreiche Besucher in den Gewölbesaal beim Happinger Hof.

1. Vorstand Richard Teichner begrüßte zum Beginn der Veranstaltung die anwesenden Ehrenvorstände und Ehrenmitglieder, sowie die Paten- und Brudervereine des Vereins und die Stockschützen von Happing.

Der besinnliche Teil des Nachmittags wurde von der „Dreierlei Soat´nmusi“ eingespielt. Ein besinnliches und zeitgemäßes Weihnachtsspiel, vorgeführt von der Trachtenjugend, stimmte die Zuhörer auf die Bedeutung des Weihnachtsfestes ein. Große Anerkennung an die Akteure, die gekonnt, gut vorbereitet und textsicher die Trachtler in ihren Bann zogen. Besonderer Dank gebührt der 1. Jugendleiterin Ulrike Berchtold und ihren Helfern für die lange Vorbereitung und Einstudierung dieses Stückes.

Auch die anwesenden Vereinsmitglieder durften an der Gestaltung der Nikolaus- und Weihnachtsfeier mitwirken. Mit der musikalischen Unterstützung der Soat´nmusi sangen sie drei Lieder. Bevor der ruhigere Teil der Veranstaltung sich dem Ende zuneigte, kam der Hl. Nikolaus. Er durfte viele Kinder und Jugendliche, aber auch aktive Vereinsmitglieder für ihre Unterstützung im ganzen Jahr loben und mit gut gefüllten Nikolaustüten sich bedanken.

Wie jedes Jahr werden am Beginn des „gemütlichen Teils“ der Veranstaltung Lose für die üppig bestückte Tombola verkauft. Georg Birner, Traudl und Sepp Großmann waren die fleißigen Engelchen, die die Tombola aufbauten.

Am späten Nachmittag traten die letzten Besucher den Heimweg von einer rundherum besinnlichen und harmonische Veranstaltung an.

Bericht: 1. Dirndlvertreterin

Fotos: M. Leingartner

Galerie

Zurück