Vereinsdirndl unterwegs

Mit großer Vorfreude machten sich 8 aktive Vereinsdirndl und die Brauchtumswartin der „Innviertler“ am Samstag, 05.07.14 auf den Weg zu unserem ehemaligen Mitglied Bettina Preissinger (geb. Hörberg) nach Thal bei Schönau, um deren Blumen- und Kräutergarten zu besichtigen.

Nach einer herzlichen Begrüßung und dem Erzählen so manch einer alten Vereinsanekdote wurden wir von Bettina zu ihrem Wohnhaus geführt. Bettina Preissinger ist Gartenbäuerin und führt mit ihrem Mann und ihren 5 Kindern einen „Demeter“ Hof. Schon vor der Haustüre waren wir begeistert über das liebevoll gestaltete Haus und der üppigen Blumenpracht. Über ein kleines Brücklein, das über die Moosach führt, gelangten wir in ein grünes Paradies.

Der wunderschön angelegte Kräutergarten verzauberte uns mit Schönheit und Duft.

Bettina, die nach den Lehren der Hl. Hildegard von Bingen arbeitet und sich auch beim Pflanzen und Pflegen des Gartens an die Mondphasen orientiert, wusste zu den verschiedensten Kräutern ein Heilungsrezept.

Vollends zum Staunen brachte uns ihr „rundes“ Gemüsebeet. Ohne Dünger wachsen hier Salatköpfe von denen unsereins nur träumen kann.

Im hinteren Bereich des Gartens hat die Familie einen Fischteich angelegt, in dem die zwei jüngsten Kinder gerade Bachforellen angelten.

Zum Abschluss servierte uns die Gastgeberin selbst gemachten Hollersirup, der gemischt mit Wasser eine herrliche Erfrischung war.

Nach der Verabschiedung ging es weiter nach „Maxlrain“, denn so manch ein Magen fing schon an zu knurren. Bevor es in den ansässigen Biergarten ging, mussten wir natürlich erst den an diesem Wochenende stattfindenden Trachten- und Handwerkermarkt besichtigen.

Nach einer großzügigen Stärkung bei Musik und Auftritten eines Trachtenvereines machten wir uns gegen 17:45 Uhr auf den Heimweg.

Bericht: Dirndlvertretung

Galerie

Zurück